Landgericht Essen:  Geschäftsverteilung

 

Geschäftsverteilung

Hier finden Sie die richterliche Geschäftsverteilung bei dem Landgericht Essen
Die Geschäftsverteilung und die Besetzung der einzelnen Kammern des Gerichts wird vom Präsidium des Landgerichts entschieden. Das Präsidium ist somit ein unabhängiges gerichtliches Selbstverwaltungsorgan.
Die gesetzlichen Regelungen hierzu befinden sich in den §§ 21a bis 21i des Gerichtsverfassungsgesetzes.
Das Präsidium des Landgerichts Essen besteht aus der Präsidentin des Landgerichts als Vorsitzende und acht gewählten Richtern. Die Hälfte der Mitglieder werden alle zwei Jahre neu gewählt.
Die vom Präsidium beschlossene Geschäftsverteilung in der zur Zeit geltenden Fassung führte zu der nunmehr aktuellen Besetzung der einzelnen Kammern.

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan

Richter Quelle: Justiz NRW

Organigramm der Verwaltungsabteilung




 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen