Aus Gründen des Infektionsschutzes wird 
das Tragen einer medizinischen Maske
und
die Beachtug der Abstands- und Hygieneregeln
dringend empfohlen.

In den Sitzungssälen und anderen Räumen, in denen Gerichtstermine stattfinden, entscheiden die Vorsitzenden Richterinnen und Richter über die Maßnahmen zum Infektionsschutz. Dabei können Schutzmaßnahmen wie z.B. eine Maskenpflicht sowie eine 3-G-Regelung oder 2-G-Regelung angeordnet werden.