Dr. Frank Bräutigam, Abteilungsleiter Recht und Justiz des SWR und ARD-Rechtsexperte, war am Freitag, 20.05.2022, zu Gast bei dem Landgericht Essen. Gudrun Jockels, Präsidentin des Landgerichts, konnte aus diesem An­lass zahlreiche Gäste ‑ Pressesprecher des Ministeriums der Justiz, von Gerich­ten und Staats­anwaltschaften, Journalisten und Richterinnen und Richter des Landgerichts Essen – begrüßen.

Im Rahmen seines Vortrages mit dem Thema „Medienarbeit der Justiz – Erfah­rungen eines Journalisten“ gab Herr Dr. Bräutigam zunächst Einblick in seine Tätigkeit beim SWR und als Rechtsexperte vor allem in der Tagesschau. Im An­schluss berichtete er von seinen Erfahrungen mit der Medienarbeit in der Justiz, den Erwartungshaltungen auf Seiten der Journalisten und Gerichte und mög­lichen Problemfeldern im Umgang miteinander. Anhand von konkreten Beispie­len stellte er dar, wie gute Medienarbeit aussieht und was besser gemacht wer­den kann. Auch erklärte er die Perspektive von Journalisten im Hinblick auf ver­schiedene aktuelle Fragestellungen, z.B. die Videoaufzeichnung von Gerichts­verhandlungen. 

Die rege Diskussionsrunde mit dem Publikum gab im Anschluss an den interes­santen und kurzweiligen Vortrag auch Gelegenheit zum Erfah­rungsaustausch. 

Im Auftrag
Dr. Kliegel

Pressemitteilung vom 25.05.2022 (Aktenzeichen: 12 b E 1. 289)