Die Ausstellungsreihe im Landgericht Essen wird auch im Jahr 2018 fortgesetzt, und zwar mit einem Beitrag des Landgerichts zur „Grünen Hauptstadt Europas 2017“.

Daher lade ich zusammen mit dem Verein Justiz und Kultur im Landgerichtsbezirk Essen herzlich zur Ausstellungseröffnung ein: 

Donnerstag, den 11.01.2018, um 17:00 Uhr, Landgericht Essen, 2. Obergeschoss, Zweigertstraße 52 in 45130 Essen.

Herr Jens Geier, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Frau Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin der Stadt Essen, werden Grußworte sprechen. Herr Rainer Schlautmann, Kurator der Ausstellung, führt in die Ausstellung ein.

Ich freue mich sehr, zu Beginn des Jahres 2018 im Landgericht Essen durch die Fotoausstellung auf die für die Stadt Essen herausragende Zeit als Grüne Hauptstadt Europas im Jahr 2017 zurückzublicken und den Gedanken der "Grünen Hauptstadt" so auch in das kommende Jahr weiterzutragen. Nach Ausstellungen der Fotografien in den NRW-Landesvertretungen in Brüssel und Berlin sowie der Sparkassenfiliale am III. Hagen 43 finden in den nächsten Wochen und Monaten somit die Aufnahmen der acht Fotografen im Landgericht Essen eine weitere Heimat. In der Ausstellung zeigen die Künstler jeweils eine eigene Serie von Aufnahmen zu einem Thema der „Grünen Hauptstadt“. Hierdurch wird in unterschiedlichen Facetten eindrucksvoll illustriert, wie „grün“ die Landschaft der Stadt Essen ist. 

Die Ausstellung im Landgericht Essen ist bis in das Frühjahr 2018 hinein zu sehen. 

Ich würde mich freuen, wenn Sie an der Ausstellungseröffnung teilnehmen würden.   

Dr. Anders

Pressemitteilung vom 09.01.2018.