Die Reihe der vielfältigen Veranstaltungen im Landgericht Essen wird auch in diesem Jahr mit dem bewährten Familien-Weihnachtskonzert von Wolf Codera fortgesetzt.

Zu dieser Veranstaltung

am Donnerstag, dem 13.12.2018
um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:00 Uhr)
im Landgericht Essen, 1. Obergeschoss,
Zweigertstraße 52 in 45130 Essen

lade ich Sie, gemeinsam mit dem Verein Justiz und Kultur in Essen e.V., herzlich ein:


Der Saxophonist, Klarinettist und Initiator der beliebten Livemusikreihe SESSION POSSIBLE Wolf Codera präsentiert mit einem Ensemble internationaler Musiker sein aktuelles Weihnachtskonzert-Programm, das traditionelle Weihnachtslieder und Gospelsongs in neuer Interpretation gleichermaßen beinhaltet. 

Wolf Codera wird dabei erneut mit hochkarätigen Künstlern vor das Essener Publikum treten. Ein musikalischer Gast ist Rhani Krija, Percussionist, der schon mit Sarah Connor, Wolfgang Niedecken, Xavier Naidoo oder Sting auf der Bühne stand. Gitarrist Mirko van Stiphaut stellte sein Talent unter anderem als Mit-Entwickler des Musik-Comedy-Formates »Der Popolski Show« unter Beweis. Karsten Günther gilt als ein musikalischer Alleskönner und machte sich vor allem als Komponist, Arrangeur und Produzent einen Namen. Auch der Tourbassist von Limp Bizkit – Samuel G. Mpungu - wird ebenso wie Benedikt Stehle, der Schlagzeuger des weltweit erfolgreichen Balkan Brass Projektes »Fanfare Ciocărlia«, das Publikum begeistern. Tamara Bencsik, ungarischserbischer »Megasztár« wird für die sängerischen Highlights sorgen.

Beginn der Veranstaltung im Landgericht Essen ist bewährt familienfreundlich um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr.

Karten zum Vorverkaufspreis von 17,-- Euro sind bei der Wachtmeisterei im Landgericht Essen (0201 803-2386), Zimmer 287, Zweigertstr. 52, 45130 Essen, erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 22,-- Euro. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern auf deren Karte freien Eintritt. Die Platzwahl ist frei. Sitzplätze können nicht garantiert werden, da nur eine Teilbestuhlung vorhanden ist.

Über Ihr Kommen würde ich mich sehr freuen.

Jockels